Kikis 26. Geburtstag

 

Um es vorweg zu nehmen: Das war Kikis 3. Fete (in Koproduktion mit Maddin) innerhalb von 2 Monaten. Dafür gibt's den offiziellen Feten-Oscar!!!

 

Das ist er übrigens: Der offizielle Feten-Oscar!!!)

 

 

Aber fangen wir am Anfang an: Mit der geschwisterlichen Vorfreude am Vortag auf ein Besäufnis der Extraklasse.

 

 

Toti und meinereiner bereiten uns auf unsere Art vor.

 

 

Manche waren bei der Fete seltsamerweise nicht so gut drauf. Diese Miene hat Benjamin den ganzen Abend beibehalten. Etwa, weil seine Knutschfleck-Susi die ganze Zeit die Jungs angebaggert hat...

 

 

...und er gezwungen war, in den Baggerpausen mit ihr Kochbücher zu studieren?

 

 

Oh oh, bahnt sich da ein Streit über Subkulturen in gebrauchten Plastikbechern an??

 

 

Nee, ist doch alles nur Spaß!!!

 

 

Höhni ist anscheinend noch nicht reif für Tannenzäpfle!

 

 

Aber mit ein bisschen Übung...

 

 

...klappt's vielleicht irgendwann mal.

 

 

Die Kunst darf natürlich auf einer Studi-Fete niemals fehlen. Hier meine Kreation "Warschau im Spätsommer aus der Perspektive eines Spargeltopfs."

 

 

Hier zeigt Jenny uns ihre Interpretation des sterbenden Schwans.

 

 

Fidi versucht es auch mal - und Kiki weiß gar nicht, wie sie ihre Begeisterung zügeln soll.

 

 

Das Buffett-Kommando. Wer an den zweien vorbeikommt, hat sich sein Essen redlich verdient!

 

 

Diese vermeintlich großzügige Geste war für die Kameras gestellt. Sofort anschließend musste der arme Gast den Salat wieder abgeben!

 

 

Als das Buffet dann leer war, kam die Vorbereitung auf...

 

 

...die ultimative Lesbenshow von Dania und Jule!

 

 

 

Da spielen die Hormone natürlich erstmal verrückt!

 

   

 

Wär ja töricht, wenn man das nicht ausnutzen würde!

 

 

Es scheint sich gelohnt zu haben.

 

 

Das muss dann wohl begossen werden!

 

 

Höhni bietet sich als nächstes Opfer an.

 

 

Und ist danach geschafft aber glücklich!

 

 

Ein Duett by Toti und Lena.

 

 

Der jüngste und nach Fidi kleinste Partygast: Jeanny (alternativ: Knäckebrot, Pöppy, Dackel, blöder Hund) - mag Salzstangen, ist aber zu dämlich, sie zu erkennen.

 

 

Ist das nicht ein wunderschöner Anblick? So eine herrliche, fast unberührte Flasche Tannenzäpfle?

 

 

Grinsekatze präsentiert stolz sein Mitbringsel aus den Wäldern Südamerikas. Noch ein bisschen orientierungslos, aber das wird schon werden!

 

 

Die Laster dieser Welt auf einem Foto vereint.

 

 

Caya, die Liebesgöttin! Extra für mich aus Bolivien angereist.

 

 

Man muss kein Prophet sein, um sich meine Träume da bildlich vorzustellen.

 

 

Wie treuherzig Männeraugen doch blicken können!

 

 

Trotzdem bleibt's dabei: Caya hat nur Augen für mich!! 

 

 

Sie weiß offensichtlich nur nicht, wie sie den Typen loswerden soll. Eine bedrückende Geste der Resignation.

Und wenn Du glaubst, sie lacht nur gerne in die Kamera:

 

 

Ha! Was für Blicke! Als wenn alle anderen Anwesenden nur Dekoration wären!

 

 

Hmm, ist das ein verführerischer Blick? 23,8 Promille? Weiblicher Denkversuch? Ich weiß es nicht. Aber es gab noch weitere preisverdächtige mimische Leckerbissen:

 

 

Was sieht Jenny da wohl? Die Lesben? Einen Spiegel? Oder...

 

 

Nana und Kiki? (Oh ja, die falsche Beleuchtung kann herrlich bösartig sein!)

 

 

Jenny kann's nicht mehr ertragen.

 

 

Schnell weg da!

 

 

Oooooooooohhhh!!!

 

 

Wer das ist, weiß ich nicht. Warum er so guckt auch nicht.

 

 

Fidi mit einem seiner beiden bisher überlieferten Gesichtsausdrücke.

 

 

Das ist der andere.

 

 

Mann ey, sind das coole Babes!

 

 

Tobelix.

 

 

Mich dünkt, Kiki wollte da nicht fotografiert werden!? Oder ist sie nur sauer, weil Andrea keinen Bock hatte, Jule und Dania nachzueifern?

 

 

Aber Kiki kann nie lange sauer sein!

 

 

Langsam macht sich Müdigkeit breit.

 

 

Maddin in seiner patentierten Schlafstellung: Bein zeigen, um etwaige paarungswillige Weibchen anzulocken und Bierflaschen immer in Reichweite.

 

 

Eine kleine Nachlese. Woher die Beule in dem Mülleimer kommt, wurde noch nicht ermittelt.
Jo, Zicky-Kiki. War ja wieder mal richtig ordentlich. Am besten lässt Du die Wohnung direkt in diesem Zustand, damit wir demnächst weiter feiern können...