Maddins 30ster

 

Es gibt eine neue Spielerei: Ihr müsst ab und zu mal mit der Maus auf das Bild gehen, um ein weiteres Bild sehen zu können. Das wird dann durch folgendes Symbol dargestellt:

 

Um etwaige strafrechtliche Schritte bezüglich der Fotos von Vornherein umzuleiten: Keins davon stammt von mir und ich habe auch keine Ahnung, wer sie gemacht hat. Somit sind alle Beschwerden an die folgende Person als Veranstalter zu richten...

 

Das isser. Irgendwie ein typisches Maddin-Bild - bis auf den goldenen Ohrring.

 

 

Bliebe noch zu klären, warum der "Martin" in Anführungszeichen gesteckt wurde. Heißt der eigentlich anders? Vielleicht Oktavius Wübbo?

 

 

Glücklicherweise musste der Dackel heute mal zu Hause bleiben.

 

 

Anton ist wohl neuerdings beim Bund!?

 

 

Diese Haltung überträgt er übrigens in alle Lebenslagen.

 

 

Das schönste an jedem Geburtstag: die Geschenke.

 

 

Aha. Ein Tag.

 

 

Maddin reibt sich voller Vorfreude auf weitere Geschenke die Hände.

 

 

Andy hat die Geste wohl anders verstanden.

 

 

Ankunft der Boygroup. Mannheim. 20 Grad. Die Frisur sitzt.

 

 

Sobald Kikis Nägel trocken sind, kann's also richtig losgehen.

 

 

Helmut, der Entertainer.

 

 

Viel schöner ist es aber, wenn man...

 

 

... über sich selbst lachen kann.

 

 

Walther von der Vogelweide. Hier ausnahmsweise ohne Klampfe.

 

 

Nonverbale Kommunikation. Was das heißen soll, weiß ich leider nicht.

 

 

Auch Steffis Antwort verstehe ich nicht.

 

 

Das schon.

 

 

Geraucht wurde leider auch.

 

Was bestaunen die drei denn so andächtig? So einen Blick gibt's eigentlich nur für...

 

(zur Erinnerung: Maus aufs Bild!)

 

 

Was ist denn an diesem Teller so Besonderes,...

 

 

... dass jeder sich damit...

 

 

... fotografieren lassen möchte?

 

 

Rino-Fleisch...

 

 

... ist lecker!

 

 

Das haben wir gerne: Ein halbes Rino auf dem Teller liegen lassen und auch noch frech grinsen.

 

 

Und Manu muss hungern.

 

 

Aleks hat zum Glück jemanden gefunden, der ihn füttert.

 

 

Irgendwann reicht's dann aber auch.

 

 

Dezenter Gazpacho-Knoblauch-Test.

 

 

Komplizierter Obstsalat.

 

 

Jaja, mit einem Glas Wein in der Hand hat man da gut Lachen.

 

 

Somit ist es Zeit für eine Laudatio auf den Alkohol. Er vereint alt und jung,...

 

 

... macht lustig,...

 

 

... was manchmal übertrieben wirkt...

 

 

... und außerdem später zu tiefen Depressionen führen kann.

 

 

Zudem besteht stets die Gefahr eines spontanen und wenig damenhaften Bäuerchens.

 

 

Weitere Nebenwirkungen sind nicht ausgeschlossen.

 

 

Günter ist daher schockiert,...

 

 

... dass sein Sohn trotz guter Vorsätze ebenfalls dem Alkohol zuspricht.

 

 

Kiki dagegen ist traurig, dass ihr Becherchen schon wieder leer ist.

 

 

Sönkes Bewerbungsfoto für Hühnchenscout24.de.

 

 

Noch strahlt Kathrin.

 

 

Eine vertrauliche Geste von Philipp...

 

 

...bewirkt jedoch einen rasanten Stimmungsumschwung.

 

 

Rechts das Autohaus, links die Boutiquen?

 

 

Das war wohl ein sprichwörtlicher Herrenwitz!?

 

 

So langsam entspannt sogar Anton sich.

 

Benny meets the Joker - zum Vergleich: 

 

 

Essen unter multipler Beobachtung...

 

 

... ist offensichtlich komisch.

 

 

So was passiert, wenn der Fotograf sich nicht für ein Motiv entscheiden kann.

 

 

Helmut ist inzwischen bei Witz No. 349 angekommen.

 

 

Benni zumindest findet es hochinteressant,...

 

 

...während andere lieber Kikis Interpretation des Moonwalk bestaunen.

 

 

Zwei Mädels auf einem Sofa und mittendrin viel Platz...

 

 

Was sagt denn das Handbuch für diesen Fall?

 

 

Aha, erst einmal Mut antrinken, ....

 

 

... und dann ein gewinnendes Lächeln.

 

 

Scheint nicht funktioniert zu haben.

 

 

Ich leide mit ihm.

 

 

Philipp, der Ferienlager-Herzensbrecher, zeigt Sönke, wie man richtig Kirschen pflückt.

 

 

An dieser Stelle mal ein Hoch auf den unermüdlichen (unbekannten) Fotografen und die vier ebenso unermüdlichen Modelle. Diese Ausdauer hat mich zu einem Suchspiel inspiriert: Eins - und wirklich nur eins! - der folgenden Fotos ist doppelt vorhanden. Welches?

 

 

 

Das Geheimnis der Bowle. Die besondere Zutat von Weschti.

 

 

"Hier probier mal einen Schluck."

 

Renis Reaktion auf die Bowle-speciale.

 

 

Solchermaßen ermutigt kreiert Weschti mithilfe des Vorgartens den nächsten Drink.

 

 

Der Partyknaller: Memory.

 

 

Die Ironie nehme ich zurück!

 

 

Das strahlendste Lächeln des Abends.

 

 

Das lässt mich jedoch völlig unbeeindruckt.

 

 

Mella ist darüber leicht irritiert.

 

 

Unnötigerweise. Denn lange kann ich sowieso nicht widerstehen.

 

 

Ich weiß zwar nicht warum, aber da es anscheinend ein tiefes Bedürfnis von Manu ist, ihren Fahrschein zu zeigen: bitteschön.

 

Was ist das denn? 

 

 

Hier das Klempnerdekolleté in seiner ganzen Pracht. Also Sönke, wir bitten um Aufklärung, was das für ein rosa Bändchen ist.

 

 

 Anton taut immer mehr auf.

 

 

Das wirkt ansteckend.

 

 

Höhni indes gibt sich alle Mühe, um Julias Aufmerksamkeit vom Fotografen abzulenken.

 

 

Dafür hält er sogar eine flammende Tischrede.

 

 

Hat wohl nicht geklappt.

 

 

Tröstlich ist allein, dass es Julia kurz darauf mit Georg genauso ergeht.

 

 

By the way: Sind Manu und Höhni eigentlich verwandt?

 

 

Anton hat endlich den Zustand totaler Entspannung erreicht.

 

Na dann, Gute Nacht!