Taschenbuch (280 S.)

  Kaufpreis: lächerliche 6,90 €

  und das versandkostenfrei ( Europa: 2,10 €)

  keine Vorkasse (auf Rechnung) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fast geklaut...  

Bestellung

Leseprobe

Rezension

Lesermeinungen

Programmübersicht

 

Versicherungsbetrug ist legal und moralisch allemal vertretbar...

... und das gilt vor allem, wenn man quasi pleite ist.

 

Alles fängt damit an, dass Oliver, ein intellektuell eher schwerfälliger junger Mann, mit seinem aufgemotzten Manta einen Trabi zu Klump fährt. Und das, wo seine Finanzlage ohnehin alles andere als rosig aussieht. Da kommt es ihm sehr zupass, dass er in einer Kneipe zufällig einen ehemaligen Versicherungsangestellten trifft, der ihn idiotensicher über Versicherungsbetrug aufklärt. Olivers Plan ist klar: Ein fingierter Autodiebstahl in Ungarn soll einen warmen Geldregen bringen. Gemeinsam mit seinem ›kongenialen‹ Freund Philipp macht er sich auf den Weg ins Abenteuer.

Nachdem die beiden unfreiwillige Bekanntschaft mit der Polizei, einem korrupten Staatsanwalt, dem Knast, einem völlig durchgeknallten Arzt und weiteren obskuren Personen und Institutionen gemacht haben, kommen sie irgendwann doch wieder halbwegs lebendig in der Heimat an.

Wer allerdings glaubt, der Horrortrip wäre damit zu Ende, muss sich eines Besseren belehren lassen...